Meine Kanada-Reise mit Dialyse

Mein Name ist Hilde Barthelmann, ich bin 59 Jahre alt, lebe in Nürnberg und möchte euch von meiner Kanadareise erzählen. Wie komme ich gerade auf Kanada als Reiseland?

Seit vielen Jahren habe ich einen Lebensgefährten dort. Er besucht mich zwar regelmäßig in Deutschland, aber irgendwann war der Wunsch doch sehr groß, seine Heimat und seine Familie wiederzusehen.
Allerdings war es nicht ganz einfach, die Reise zu organisieren, weil ich auf Grund einer chronischen Nierenerkrankung drei Mal wöchentlich zur Dialysebehandlung muss. Das bedeutet, dass vor Reiseantritt die lückenlose Dialyse und deren Finanzierung geklärt werden mussten. Inzwischen war ich zweimal dort. Letztes Jahr habe ich es nur mit Hilfe des ZSL und Stiftungen geschafft, weil sich die Kosten für die Dialyse verdoppelt haben.
Mein Freund lebt in Ontario an der Grenze zu Québec. Ich habe sowohl die Städte Montréal und Ottawa, als auch Nationalparks besucht. Besonders beeindruckt hat mich der Algonquin-Provincial-Park. Er ist der älteste Naturpark in Ontario und hat eine Fläche von mehr als 7700 Quadratkilometern mit unzähligen Seen.
Ich möchte Euch zum einen von meinen aufwändigen Reisevorbereitungen berichten. Zum anderen möchte ich Euch mit Fotos einen Eindruck von dem Land und seiner ursprünglichen Natur vermitteln.

Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

Ich freue mich zusammen mit dem Team der Beratungsstelle auf Euer Kommen!

Anmeldung bis 23.10.2018 möglich!

Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf unter 09131-205022 oder über das Kontaktformular (Anfrage Beratungsangebot).

Die Seminarräume sind rollstuhlzugänglich und ein WC ist vorhanden.

Datum: 
Do, 25. Oktober 2018
Zeit: 
17:00 Uhr
Ort: 
ZSL-Beratungsstelle, Luitpoldstr. 42, Seminarraum