Schafkopf - Karteln für Anfänger/-innen (VHS-Kurs)

Alle kennen es, nur immer weniger spielen es: Schafkopf.
Das "Karteln" ist eine Wissenschaft für sich, macht aber großen Spaß, wenn man erst mal die Grundregeln verstanden hat. Sie lernen spielerisch und zunächst mit offenen Karten diese Regeln, gemeinsam üben Sie einfache Grundzüge und Spiele. Dabei werden aus dem Wirtshaus bekannte Sprüche wie auch Merkregeln vermittelt und Sie lernen, wie ein "Rufspiel" funktioniert, wie wichtig das richtige Zählen der Punkte ist und wann man besser ein "Solo" lassen sollte. Sie werden danach viel Spaß an dem Spiel haben und mitspielen können!
Der Dozent kartelt selbst leidenschaftlich gerne und vermittelt das Spiel in einem systematisch angeordneten Kurs in kleiner Runde. Dabei kommen Humor, Spaß und fränkische Gemütlichkeit nicht zu kurz.

Frauen sind ausdrücklich willkommen!

Die Teilnehmer/-innen erhalten eine "Bedienungsanleitung", die künftig hilft, mitzureden und natürlich mitzuspielen.

Die Seminarräume sind rollstuhlzugänglich und ein WC ist vorhanden.

Es gibt ermäßigte Kursgebühren. Anmeldungen zu diesem Entgelt sind nur für Kunden und Mitglieder des ZSL oder wabene möglich. Wir stellen Ihnen dafür eine Bestätigung aus, mit der Sie sich dann persönlich unter Vorlage des Personalausweises im Servicebüro der vhs in der Friedrichstr. anmelden können.
Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit uns auf unter 09131-205022 oder über das Kontaktformular (Anfrage Beratungsangebot).

VHS-Kurse und Seminare in Kooperation mit wabene und ZSL
Das Projekt "Gemeinsam ERlangen - Bildung für Inklusion" der vhs Erlangen in Kooperation mit "wabene - Begegnungen im Zentrum", dem Treffpunkt nicht nur für Menschen mit psychischen Erkrankungen, und mit dem "Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V." will die Teilnahme an Bildungsangeboten zu sozialverträglichen Entgelten und barrierefrei ermöglichen.
Sie sind in das allgemeine vhs-Programm integriert und befassen sich mit Themen für Menschen mit und ohne Behinderungen und sind offen für alle.

Das Thema des Semesters lautet „Zeit“

Datum: 
Di, 15. Januar 2019
Zeit: 
18:30 Uhr
Ort: 
Friedrichstr. 19, Historischer Saal